Fujifilm XF-35mm F1.4 R vs. Minolta MC W.Rokkor-HH 35mm F1.8

Das FX-35mm F1.4 R ist aktuell mein einzinstes Objektiv mit Autofokus. Mich hat schon lange interessiert wie das FX-35mm F 1.4 R im Vergleich zum 42 Jahre älteren Minolta MC W.ROKKOR-HH 35mm F1.8 abschneidet.

Das Ergebnis hatte ich so eigentlich auch erwartet. Das Minolta hat einen geringeren Microkontrast wodurch die Bilder etwas softer und flauschiger werden. Das Fuji FX-35mm 1.4 ist knackiger. Die Unterschiede lassen sich allerdings in Lightroom nahezu komplett ausgleichen. Es ist schon beachtlich das über 40 Jahre Entwicklungsunterschied so einen geringen Unterschied ausmachen. Das sollte uns zu denken geben.

Die Bilder

Hier mal die Bilder als Galerie. Am Ende des Artikels findet ihr einen Link zu den .dng Dateien für den Fall das du mit den Bildern selbst experimentieren möchtest.

Anmerkung zu der Bilderserie

Wie oben schon angemerkt verwundert mich das Ergebnis nicht. Das 35er Fuji habe ich eigentlich nur wegen der Street Photography und der manchmal benötigten Geschwindigkeit. Die besseren Bilder mache ich allerdings mit den manuellen Minoltas. Die alte Linse erfordert ein viel durchdachteres und genaueres fotografieren. Das spielen mit den RAWs zeigt auch schön wie fragwürdig die Aussagen der Youtube Gurus zu Objektiven ist. Mir wird es sich nie erschließen warum ich mit einer Kamera-Objektiv-Kombination im mittleren 4stelligen Bereich fotografieren sollte um die superscharfen Bilder mit einem Preset wieder zu entschärfen. So hat halt jeder seine Vorlieben.

Wie versprochen hier der Link zu den .DNG Dateien in einem .zip Ordner. Um Missbrauch zu vorzubeugen gibt es einen Passwortschutz.
BN: Nutzer
PW: Blumen
Link: 35-minolta-fuji-blumen.zip

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.