Freiburger ErziehungsPhilosophie

Am Garfreitag (2021) wollte ich mein neues „Mustersportgerät“ testen. Leider habe ich die richtige Straßenbahnhaltestelle verpasst und bin in der Stadt gelandet ☹

Die radikalisierten Gemeinderatsmitglieder wird es freuen zu hören das auch jetzt schon ohne den reduzierten Gemeindevollzugsdienst ca. die Hälfte der Menschen am Bertoldsbrunnen keinen Mund-Nasen-Schutz trugen. Freuen wird die Fahrradioten aber sicherlich das schon den jüngsten beigebracht wird das Wege für Fußgänger eigentlich ihnen gehören.

Fahrrad blockiert Fußweg
Freiburgs Kinder lernen früh die Fußgängerblockade.

Das Testsportgerät war weitestgehend OK und wird mir in einer Fußgängerfeindlichen Freiburger Innenstadt gewiss eine Hilfe sein. Das zuparken von Fußgängerwegen ist in Freiburg leider normal. Das Ordnungsamt akzeptiert und geduldet es. Das Ignorieren von Gemeinderatsbeschlüssen gehört zu Freiburg dazu wenn sie die persönliche Freiheit der Freiburger Herrenklasse, die Fahrradfahrer, einschränken. Das oben gezeigte ist ja keine Ausnahme! Ich werde wohl meine nächsten Bandanas online kaufen. Dann muss ich mich nicht über den verstellten Fußweg ärgern wenn ich zum Enge will und ich bin den Kampfradlern nicht im Weg 🙂 . Schade. So will es aber die Stadt Freiburg und der Gemeinderat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.